Schuljahr 2018/19


September

Demokratieerziehung an der IGS Betzdorf-Kirchen – Roadshowmobil informiert 

T. Oberdries


Vom 20. bis 21.09.2018 stattete das Roadshowmobil der IG Metall der IGS Betzdorf- Kirchen einen Besuch ab. Das Roadshowmobil besucht Schulen und Betriebe und informiert dort rund um das Thema „Gewerkschaften“.    Zwei Tage lang ließ es sich auf dem Schulhof der IGS häuslich nieder. Die neugierigen Blicke der Schüler ließen nicht lange auf sich warten und nach kurzer Zeit hielten sich viele Jugendliche am Infostand des Mobils auf.

 

 

 

 


Doch nicht nur in den Pausen herrschte dort reger Betrieb. Während der Unterrichtszeit besuchten alle neunten und zehnten Klassen das Roadshowmobil. Bei einem interaktiven Vortrag, den Frau Platzdasch von der IG Metall für die Schüler hielt, erfuhren sie zunächst, was eine Gewerkschaft ist und welche Möglichkeiten diese bietet. Danach ging die Gewerkschafterin konkret auf die Lebenswelt der Schüler ein. Sie lernten, welche Mitbestimmungsmöglichkeiten eine Gewerkschaft für Schüler, Auszubildende aber auch Studierende bietet. Zum Schluss der Veranstaltung wies Frau Platzdach eindringlich darauf hin, wie wichtig es für die Schüler im Einzelnen und die Demokratie im Ganzen sei, von seinem Mitbestimmungsrecht Gebrauch zu machen.   


August


Fünftklässler der IGS starten mit Sonnenschein und guter Laune in die neue Schulzeit

T. Oberdries


Am Dienstag, dem 07.08.2018, begann für vier fünfte Klassen ihr neues Schulleben an der IGS Betzdorf- Kirchen.

Trotz Hitze war die Aula der Schule bereits lange vor dem ökumenischen Einschulungsgottesdienst bis auf den letzten Platz besetzt. Um 9 Uhr ging es dann endlich los. Unter dem Motto „Welcome to the next level“ stimmten die Religionslehrerin Stefanie Pundt und  Pastoralpraktikant Sebastian Kühn die zahlreichen Gäste und vor allem die aufgeregten Fünftklässler behutsam auf die neue Schulzeit ein.

Danach ging es fließend zur Einschulungsveranstaltung über, die mit der musikalischen Eröffnung der Bläserklasse (Leitung Tanja Röhrig) begann. Schulleiterin Betty Berg-Bronnert hieß die Eltern und Schüler herzlich an ihrer neuen Schule willkommen. Ihren Worten schloss sich Nadja Kempf an, die die Einschulungsfeier moderierte. Sie sprach den Kindern Mut zu und wünschte ihnen eine schöne und erfolgreiche Schulzeit. Die folgende Tanzvorführung der „Cool Dancers“ aus der Klasse 6a wurde mit Begeisterung des Publikums belohnt und man konnte förmlich spüren, wie sich die Aufregung der kleinen „Neulinge“ langsam legte. Neugierig verfolgten sie nun die Vorstellung der Klassenleiter. Schließlich war jeder gespannt darauf, wer ihn die nächsten Jahre an der Schule begleitet. Nach  der Vorstellung der Bus- und Zugbegleiter, die die Fünftklässler in den ersten Wochen unterstützen werden, ging es mit rockigen Tönen der Lehrerband weiter.

 

 

 

 

Traditionsgemäß erfolgte der Ausklang der Einschulung auf dem Sportplatz. Hier ließen die Kinder freudig Luftballons mit ihren ganz persönlichen Wünschen in den strahlendblauen Himmel steigen.

Nach all der Aufregung und den heißen Temperaturen kam die kleine Stärkung des Fördervereins, der Würstchen und Getränke verkaufte, sehr gelegen. Voller Zuversicht und guter Laune beginnt ein neues Jahr an der IGS.